Kategorie Archive: Arbeitsrecht

Keine Vertragsänderungen bei Verlängerung einer sachgrundlosen Befristung!

Sachverhalt Der Arbeitgeber beschäftigte den Arbeitnehmer im zulässigen Rahmen sachgrundlos. Der Vertrag wurde verlängert mit der Maßgabe, dass der Arbeitnehmer auf eigenen Wunsch von Vollzeit in Teilzeit wechselte. Nach Ablauf der Befristung erhob der Arbeitnehmer Entfristungsklage mit der Begründung, dass die Befristung nicht ohne Sachgrund gerechtfertigt gewesen sei. Er begründet dies damit, dass gleichzeitig mit…
Weiter

Impfmuffel im Betrieb –Was kann der Arbeitgeber machen?

Die Virologen sagen für den Herbst eine 4. Infektionswelle voraus. Für den Arbeitgeber bedeutet dies Ausfälle durch krankheitsbedingte Fehlzeiten. Lag der Grund für die letzte Welle im unzureichend vorhandenen Impfschutz, so fehlt es daran nicht mehr. Wenn es zu einer weiteren Welle kommt, liegt dies daran, weil die Impfbereitschaft nachgelassen hat. Damit stellt sich für…
Weiter

Kürzung des Urlaubsanspruchs bei Kurzarbeit

1. Sachverhalt Infolge der Covid-19-Pandemie musste der beklagte Arbeitgeber Kurzarbeit einführen, worauf sich die klagende Arbeitnehmerin über mehrere Monate in Kurzarbeit „Null“ befand. Nach Ende der Kurzarbeit stritten sich die Parteien darüber, ob der Arbeitnehmerin während der Zeit der Kurzarbeit der volle Urlaubsanspruch zusteht. Die Arbeitgeberin hatte den Urlaubsanspruch für jeden vollen Monat der Kurzarbeit…
Weiter

Kündigung – Urlaub gewähren!

Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis außerordentlich fristlos, so endet das Arbeitsverhältnis mit Zugang der Kündigung, wenn die Kündigung wirksam war. In diesem Fall kann der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer zwangsläufig keinen Resturlaub mehr gewähren, der Urlaub ist folglich im Falle der Wirksamkeit der außerordentlichen Kündigung abzugelten. Kommt es zu einer arbeitsgerichtlichen Überprüfung der Wirksamkeit der außerordentlichen…
Weiter